HTML content

Name

Vorname

E-Mail

Lösung: Wie heisst der im Panorama markierte Gipfel?

Skip navigation
Sponsoren:

Raiffeisen Internet


Radys


Dynafit


Disentis Muster


Medel


Communicaziun


Radio e Televisiun Rumantsch


SAC Piz Terri

News

Facebook:

Resultate der Trofea 2018: Hier

Medienmitteilung Trofea 2018

Das Vertical Rennen und die Trofea am Sonntag können wie geplant stattfinden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Gemütlicher Voluntaristag auf Caischavedra

Am späten Nachmittag starteten die Helfer der Trofea ihren Aufstieg in tiefem Schneetreiben. Oben erwartete sie ein wärmendes Fondue und es wurde noch bis spät abends erzählt und gemeinsam den Auftakt zur diesjährigen Trofea gesetzt.

Herzlichen Dank an euch! Wer nächstes Jahr ebenfalls dabei sein will und eine spannende Aufgabe am Rennen übernehmen will, meldet sich gerne bei bearth@bluewin.ch.

Voluntaris gesucht!

Möchtest du das Rennen aus der ersten Reihe beobachten und ein wertvoller Teil der Trofea werden? Melde dich als Helfer an bei bearth@bluewin.ch. Anmeldeschluss ist der 10.1.18.

Save the date: 18. März 2018 findet die Trofea statt! Zudem ist Disentis wieder Austragungsort der niederländischen Meisterschaften in Skitourenrennen.

Die Anmeldung öffnet am 1. Dezember 2017 und ist bis am 14.03.2017 möglich.

Am 20. Januar 2018 findet der Voluntaristag statt. 

Programm:

Für Skitourengeher:
Treffpunkt 16:00 Uhr mit Skitourenausrüstung bei der Talstation der Bergbahnen Disentis3000
16:10 Uhr    Start zur gemeinsamen Aufstieg mit unseren Skiern nach Caischavedra,
Wir werden durch Val Segnas nach Caischavedra gehen (bitte Stirnlampe mitnehmen).

Für Fussgänger: also wer kein Tourenskigänger ist und ohne Ski am Voluntaristag teilnimmt.
Treffpunkt 18:30 Uhr an der Kasse der Talstation. Die Bahn bringt alle nach Caischavedra zum Fondueplausch.

18:45 Uhr    Fondueplausch im Restaurant Stiva Pius bei der Bergstation Caischavedra mit tollem Blick ins Tal

Zeit für gemütliches Beisammensein. Später bringt uns die Gondelbahn wieder zurück zur Talstation. Sollte die Nacht klar sein, können wir vielleicht
wieder wie im letzten Jahr die Talabfahrt per Ski und Stirnlampen geniessen.